Gesetzlichkeit macht hochmütig

Gesetzlichkeit macht hochmütig

21. Juli 2013
Tobias
0

Du hörst den An(ge)dacht Podcast mit der Episode: Gesetzlichkeit macht hochmütig. Gesetze bringen Verurteilung und Strafe auf der einen Seite, und Hochmut auf der anderen Seite mit sich. Verurteilung und Strafe bei dem, der ein Gesetz übertreten hat. Und Hochmut bei dem, der alle Gesetze stets hält – (vermeidlich hält).

Gerade im religiösen Umfeld scheint die Gefahr hochmütig zu werden recht hoch. Menschen, die auf der Grundlage von Gesetzen ihr Leben aufbauen, stehen in der Gefahr sich für besser zu halten, als die anderen, die „gesetzlos“ leben. In Anbetracht des eigenen „vorbildlichen“ Lebens, schaut man schnell auf die herab, die offensichtlich schuldig werden. Dieser geistliche Hochmut macht blind für die eigenen Fehler und Gesetzesübertretungen. Gesetze sind auch eher nicht geeignet, echte, anhaltende Lebensveränderung hervorzurufen. Ware Liebe, dagegen schon.

Liebe bringt Vergebung und Demut mit sich. Menschen, die auf der Grundlage der Liebe ihr Leben aufbauen, schauen eher weniger auf andere herab. Sie wissen, dass sie selber immer wieder Fehler machen, und können daher auch großherziger mit den Fehlern anderer umgehen.

In einer Welt, in der hingegebene und bedingungslose Liebe eher selten anzutreffen ist, sind Gesetze durchaus wichtig. Sie verhindern, dass alles im Chaos versinkt. Sie geben uns eine Richtschnur an die Hand. Sie verhindern Willkür und Ungerechtigkeit. Aber sie schaffen eben keine Lebensveränderung.

Ich möchte dich in eine Begegnung mit hinein nehmen, die Jesus damals hatte, und die sich genau mit diesem Thema beschäftigt. Berichtet wird diese Geschichte im Johannesevangelium Kapitel 8, 1-10. Ich lese nach der Übersetzung der „Neues Leben Bibel“

Kommentar verfassen

Ein Podcast-Angebot mit biblischen Impulsen für deinen Alltag. Dich erwarten inspirierende Gedanken aus der Bibel, die zum Mit- und Weiterdenken einladen. An(ge)dacht ist kostenlos und kann hier und auf verschiedenen weiteren Portalen angehört werden.

Infos zum Podcasting

Was ist ein Podcast? Infos zum Podcasting findest du z.B. auf Wikipedia. An(ge)dacht kann mit einem beliebigen Podcast-Client (z.B. iTunes, Juice oder anderen) heruntergeladen und angehört werden.

An(ge)dacht abonnieren
Schlagworte