Glauben heißt …

Glauben heißt …

24. August 2014
Tobias
0

Du hörst den An(ge)dacht Podcast mit der Episode: Glauben heißt …

Ich glaube an Gott. Ich glaube an Gottes größere Möglichkeiten. Ich glaube an die Vergebung meiner Schuld durch das stellvertretende Sterben Jesu Christi, an meiner statt. Ich glaube, dass Gott auf Gebet reagiert. Ich glaube, dass Gott diese Welt einmal richten wird. Ich glaube … Aber was sage ich damit aus? Was ist Glauben? Worauf gründet sich der Glaube? Worauf gründet sich mein Glaube?

In Hebräer 11,1 wird beschrieben, wie Gott Glauben definiert. In der Neuen Genfer Übersetzung heißt es da:

„Was ist denn der Glaube? Er ist ein Rechnen mit der Erfüllung dessen, worauf man hofft, ein Überzeugtsein von der Wirklichkeit unsichtbarer Dinge.“

Ließt du das ganze 11. Kapitel des Hebräerbriefes findest du Beispiele für solchen Glauben. Ich möchte in diesem Podcast auch auf das Thema Glauben eingehen und anhand einer Geschichte aus dem AT zeigen, wie er für uns heute praktisch werden kann. Vielleicht kennst du die Geschichte von Josua und der Zerstörung der Stadt Jericho. An dieser Geschichte, denke ich, lässt sich Glauben sehr gut erklären und zeigen.

In Josua 6, 1-27 verheißt Gott dem Josua, dass er Jericho einnehmen wird. Gott hat diese Stadt in seine Hände gegeben. Zum Hintergrund: Das Volk Gottes zog 40 Jahre durch die Wüste, obwohl Gott ihnen das Land Kanaan (wo sich auch Jericho befand) verheißen hat. Sie hätten schon viel früher (nämlich 40 Jahre früher) in das Land einziehen können, wenn sie Gott geglaubt hätten. Das taten sie aber nicht und deshalb ist Gottes Verheißung an die 2. Generation der Israeliten übergegangen. Das heißt, alle aus der 1. Generation, die Gott nicht geglaubt haben, sind in der Wüste gestorben. Erst die 2. Generation hat den Einzug ins verheißene Land erlebt.

… mehr dazu im Podcast …

Kommentar verfassen

Ein Podcast-Angebot mit biblischen Impulsen für deinen Alltag. Dich erwarten inspirierende Gedanken aus der Bibel, die zum Mit- und Weiterdenken einladen. An(ge)dacht ist kostenlos und kann hier und auf verschiedenen weiteren Portalen angehört werden.

Infos zum Podcasting

Was ist ein Podcast? Infos zum Podcasting findest du z.B. auf Wikipedia. An(ge)dacht kann mit einem beliebigen Podcast-Client (z.B. iTunes, Juice oder anderen) heruntergeladen und angehört werden.

An(ge)dacht abonnieren
Schlagworte