In die Enge getrieben

In die Enge getrieben

2. Juni 2013
Tobias
0

Du hörst den An(ge)dacht Podcast mit der Episode: In die Enge getrieben.

Kennst du Situationen, in denen du dich wie in die Enge getrieben fühlst? Momente in denen du nichts mehr tun kannst außer abwarten, beten und hoffen? Es geht weder vorwärts noch zurück. Und die Möglichkeiten aus der Situation zu fliehen, sind auch alle verbaut. Du steckst mitten drin und kommst nicht raus. Du sitzt in der Falle.

Ich habe mich schon manchmal in solchen Situationen wieder gefunden.

Diese Zeiten sind nicht schön. In der Regel sind sie geprägt von Angst und Beklemmung. Du fühlst Dich eingeengt, unter Druck gesetzt, und der Situation hilflos ausgeliefert. Mir hilft in solchen Zeiten einen Satz, den Gott seinem Volk Israel mal sagte, als sie in der gleichen Lage waren. Im 2. Mose 14 heißt es im Vers 13:

„Fürchtet Euch nicht, steht fest und seht zu, was für ein Heil der Herr heute an euch tun wird.“ Eigentlich ist die ganze Situation, in der sich das Volk befand, höchst interessant. Deshalb lese ich die ganze Geschichte aus  2. Mose 14  die Verse 1-12 aus der Hoffnung für Alle. …

Das Alte Testament zählt viele Prüfungen Israels auf. Das größte Beispiel dafür ist wohl die Krise am Roten Meer. In diese ausweglose Situation hat werde der Teufel noch der Pharao die Israeliten geführt. Es war eine Krise, die Gott selber herbeigeführt hatte. Durch seine eigenen Anweisungen, die er dem Volk gab.

 

Kommentar verfassen

Ein Podcast-Angebot mit biblischen Impulsen für deinen Alltag. Dich erwarten inspirierende Gedanken aus der Bibel, die zum Mit- und Weiterdenken einladen. An(ge)dacht ist kostenlos und kann hier und auf verschiedenen weiteren Portalen angehört werden.

Infos zum Podcasting

Was ist ein Podcast? Infos zum Podcasting findest du z.B. auf Wikipedia. An(ge)dacht kann mit einem beliebigen Podcast-Client (z.B. iTunes, Juice oder anderen) heruntergeladen und angehört werden.

An(ge)dacht abonnieren
Schlagworte