Stille entdecken – Gott begegnen

Stille entdecken – Gott begegnen

23. Juni 2013
Tobias
0

Du hörst den An(ge)dacht Podcast mit der Episode: Stille entdecken – Gott begegnen.

Jesus sagt in Lukas 9,25: „Denn was hilft es einem Menschen, wenn er die ganze Welt gewinnt, aber sich selbst verliert oder schädigt?“ Benedikt, der Begründer des westlichen Mönchtums lebte von 480 – 547. Der schrieb: „Das Maß der Eindrücke, denen wir heute ausgesetzt sind, vergiftet die Psyche“ Die Frage, die sich mir stellt: Was würde Benedikt sagen, wenn er unsere Zeit betrachten könnte?

1400 Jahr später schrieb Tucholsky Anfang des 20. Jahrhunderts: „Der Mensch hat neben dem Trieb der Fortpflanzung und dem zu essen und zu trinken zwei Leidenschaften: Krach zu machen und nicht zuzuhören.“ Noch einmal 100 Jahre später hat der Krach gigantische Ausmaße angenommen. Wir werden Tag für Tag von einem gigantischen Wörter- und Bilder- Tsunami überflutet. Die Menschen im Mittelalter haben in ihrem ganzen Leben nicht so viele Informationen bekommen, wie wir an einem einzigen Tag.

Ein ostdeutscher Oberkirchenrat hat kurze Zeit nach der Wende gesagt: „Früher waren wir nicht informiert, weil wir keine Informationen bekamen. Heute sind wir nicht informiert, weil wir zu viele Informationen bekommen.“ Wer keine Informationen bekommt ist schlecht informiert. Wer zu viele Informationen bekommt auch. Vielleicht ist das auch ein Grund, warum wir nicht mehr zur Ruhe kommen oder nur sehr schwer. Weil zu viel auf uns einströmt.

Wir sind die bestinformierte Gesellschaft aller Zeiten und gleichzeitig die schlechtinformierte. Denn wir wissen oft nicht, was das alles bedeutet, was da auf uns einströmt. Alles steht gleichberechtigt nebeneinander. Wir haben kein Orientierungswissen mehr. Keine Maßstäbe für Gut und Böse, für richtig und falsch. Alles rauscht in uns hinein und durch uns hindurch. Und unsere inneren Ablagekörbe quellen über.

Wie wollen wir in diesem Lärm, in dieser Hektik unserer Zeit Gottes Reden hören? Wie wollen wir empfindsam und sensibel für das Reden des Heiligen Geistes sein, wenn die Realität unseres „vollen“ Lebens sämtliche Empfindsamkeit und Sensibilität erdrückt? Gott brüllt nicht in unser Leben um sich Gehör zu verschaffen. Er flüstert! …

 

 

Kommentar verfassen

Ein Podcast-Angebot mit biblischen Impulsen für deinen Alltag. Dich erwarten inspirierende Gedanken aus der Bibel, die zum Mit- und Weiterdenken einladen. An(ge)dacht ist kostenlos und kann hier und auf verschiedenen weiteren Portalen angehört werden.

Infos zum Podcasting

Was ist ein Podcast? Infos zum Podcasting findest du z.B. auf Wikipedia. An(ge)dacht kann mit einem beliebigen Podcast-Client (z.B. iTunes, Juice oder anderen) heruntergeladen und angehört werden.

An(ge)dacht abonnieren
Schlagworte