über Angedacht

Die Gedanken hinter dem Podcast.

Angedacht LogoDie Idee zu einem regelmäßigen Podcast ist im Dezember 2012 entstanden. Die erste Folge ist dann Anfang Februar 2013 online gegangen, damals noch als eine Unter-Kategorie auf meinem Blog. Im Sommer 2013 hat An(ge)dacht dann seinen eigentlichen Namen bekommen und im Mai 2014 auch seine eigene Website. Das Wortspiel in An(ge)dacht heraus zu finden, ist nicht sonderlich schwer.

Ziel war und ist es einen kurzen (ca. 8 min) biblischen Impuls in Form einer ANDACHT bereit zu stellen. Dabei geht es um Themen, die in der ein oder anderen Form jeder Mensch schon einmal GEDACHT hat. Alle Gedanken, die hier jede Woche aufgegriffen werden, sind nur ANGEDACHT. Sie erheben nicht den Anspruch einer allumfassenden Betrachtung. Gibt es mehr zu einem Thema zu sagen, wird daraus eine Serie mit mehreren Folgen. Dennoch bleiben auch die Serien nur Angedacht.

An(ge)dacht möchte dich mit diesen Impulsen zum Nachdenken anregen und dich herausfordern, Glauben praktisch zu (er)leben. Letztlich sollen die Podcast´s dich einladen, ein Leben mit Jesus Christus zu starten. Dich auf ihn einzulassen und lebendigen Glauben kennen zu lernen. Auch wenn du dich schon länger Christ nennst und Jesus folgst, möchte An(ge)dacht dich mit den Impulsen herausfordern, neue Erfahrungen mit Christus zu machen. Den Fuß auf das Wasser zu setzen, wie Petrus. Geistliche Wagnisse einzugehen, wie Abraham. Und Glaubensentdeckungen zu machen, wie David.

Wir alle sind auf dem Weg und genießen Erfahrungsberichte anderer Menschen, die unseren Horizont erweitern. An(ge)dacht will Erfahrungen ebenso weiter geben, in der Hoffnung, dass sie anderen Menschen zur Hilfe werden. In diesem Podcast geht es nicht chronologisch durch ein biblisches Buch, wie andere, geschätze Podcaster es machen. Hier wird bewusst themenorientiert gearbeitet um damit einen anderen Akzent zu setzen.

Willst du mehr über An(ge)dacht erfahren, dann hör einfach mal in einige Folgen rein. Über ein Feedback deinerseits würde ich mich sehr freuen. Gefällt dir meine Arbeit bei An(ge)dacht, kannst du den Podcast auch abonieren.

 

  zu den Podcast Folgen   abonnieren per iTunes   abonnieren per RSS-Feed   Der Podcaster

 

Hast du Kritik, Fragen oder Anregungen zu An(ge)dacht, dann kannst du sie hier loswerden.